Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Kupferkabel entwendet ++ Neu Wulmstorf - BMW gestohlen ++ Tespe - Pkw-Aufbrüche ++ Winsen - Radfahrerin schwer verletzt - Verursacher fuhr einfach weiter

Winsen (ots) - Kupferkabel entwendet

In der Zeit zwischen Montag, 16 Uhr und Dienstag, 07 Uhr, haben Unbekannte von einer Mehrfamilienhausbaustelle an der Straßburger Straße mehrere Meter Kupferkabel entwendet. Wie die Täter in den bereits verschlossenen Rohbau gelangen konnten, ist unklar. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Neu Wulmstorf - BMW gestohlen

Ein BMW 320d GT im Wert von rund 50.000 Euro ist in der Nacht zu Dienstag in Neu Wulmstorf gestohlen worden. Der blaue Pkw stand in einem Carport an der Königsberger Straße. Die Tatzeit liegt zwischen 18.30 und 05.30 Uhr. Das Kennzeichen des Wagens lautet RO-DS 926. Hinweise nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Tespe - Pkw-Aufbrüche

In der Nacht zu Dienstag wurden in Tespe zwei Pkw von Unbekannten aufgebrochen. In der Eichenallee machten sich die Diebe an einem VW Transporter zu schaffen. Sie öffneten gewaltsam die Schiebetür und stahlen eine Motorsense von der Ladefläche. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

In der Straße Auf dem Kamp traf es einen VW Crafter, Bei diesem gelangen die Täter aber nicht ins Innere. Es blieb bei einem Sachschaden von rund 1000 Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Winsen unter der Telefonnummer 04171 7960 entgegen.

Winsen - Radfahrerin schwer verletzt - Verursacher fuhr einfach weiter

Gestern wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet, der sich bereits am Donnerstag, 08.03.18, gegen 11 Uhr in der Winsener Innenstadt ereignete. Eine 76-jährige Frau war mit ihrem Fahrrad die Rathausstraße entlang gefahren, als ein ein unbekannter Mann mit seinem Fahrrad, vom Schloßplatz kommend, die Rathausstraße kreuzte. Die beiden prallten zusammen, wodurch die Winsenerin zu Boden stürzte und sich mehrere Knochen brach.

Während einige Zeugen sich um die 76-Jährige kümmerten und den Rettungsdienst alarmierten, fuhr der Unfallverursacher einfach davon. Die Frau liegt immer noch im Krankenhaus und kann keine näheren Angaben zum Unfallverursacher machen.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04171 7960 bei der Polizei Winsen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: