PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

25.08.2017 – 10:42

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Mehrere PKW-Aufbrüche in der Nacht ++ Winsen/Borstel - Führerschein nach Unfall beschlagnahmt ++ Salzhausen - Zusammenstoß mit Werbeschild

Rosengarten/Klecken (ots)

Mehrere PKW-Aufbrüche in der Nacht

In der Nacht zu Donnerstag wurden in Klecken mindestens sieben PKW von Unbekannten aufgebrochen. In fast allen Fällen schlugen die Täter eine Seitenscheibe ein, um in die Fahrzeuge zu gelangen. An der Willi-Matthies-Straße traf es einen 3er BMW, aus dem die Multimediaeinheit ausgebaut wurde, sowie zwei Mercedes-PKW, aus denen jeweils der Fahrerairbag gestohlen wurde.

Im Schützenweg entwendeten die Täter das Multifunktionslenkrad eines Mercedes. Ebenfalls ein Mercedes wurde in der Straße Hoyer Bogen aufgebrochen. Dort entwendeten die Täter den Fahrerairbag mitsamt Steuergerät, ein Mobiltelefon und eine Geldbörse.

In der Poststraße bauten die Diebe das Multifunktionslenkrad eines 1er BMW aus. Im Flüggenweg traf es einen Mercedes 180C. Hier entwendeten die Täter den Airbag aus dem Lenkrad.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 14.000 EUR. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus. Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Klecken aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04105 6200 bei der Polizei Seevetal zu melden.

Winsen/Borstel - Führerschein nach Unfall beschlagnahmt

Am Kreisverkehr zwischen der Lüneburger Straße und der Osttangente ereignete sich am Donnerstag, gegen 11:15 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 81-jähriger Mann wollte den Kreisverkehr mit seinem Audi in Richtung Osttangente (Nordrichtung) verlassen und bog dazu rechts ab. Hier stieß er mit einer 18-jährigen Frau zusammen, als diese gerade mit ihrem Fahrrad die Einmündung überquerte. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 81-Jährige körperlich erheblich eingeschränkt war. Aufgrund dieser Umstände bestand für die Beamten der Verdacht, dass der Mann infolge seiner Einschränkungen nicht in der Lage war, das Fahrzeug sicher zu führen. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein und beschlagnahmten den Führerschein des 81-Jährigen. Die Führerscheinstelle des Landkreises muss nun prüfen, ob der Mann weiterhin am Straßenverkehr teilnehmen darf.

Salzhausen - Zusammenstoß mit Werbeschild

Eine 14-jährige Insassin eines Reisebusses ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Gegen 11 Uhr lenkte der 34-jährige Busfahrer sein Fahrzeug von der Lüneburger Straße kommend nach links auf das Gelände einer Tankstelle. Hierbei schlug er das Lenkrad so stark ein, dass das Heck des Busses nach rechts ausschwenkte und mit dem Werbeschild eines benachbarten Betriebes kollidierte. Hierdurch wurde die Scheibe der vorletzten Sitzreihe eingeschlagen. Genau dort saß die 14-Jährige. Sie erlitt leichte Verletzungen und kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Sachschaden, der durch das Lenkmanöver entstand, beläuft sich auf rund 10.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg