Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

07.11.2016 – 10:03

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Tageswohnungseinsbruch ++ Seevetal/Meckelfeld - PKW gestohlen ++ Moisburg - Verkehrsunfallflucht ++ Und weitere Meldungen

Rosengarten/Nenndorf (ots)

Tageswohnungseinsbruch

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 16:30 Uhr und 18:00 Uhr, sind Unbekannte in eine Doppelhaushälfte an der Straße Doppheide eingebrochen. Die Täter hebelten eine rückwärtige Terrassentür aus ihren Angeln und durchsuchten mehrere Räume nach Beute. Sie konnten mit Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro entkommen. Zeugenhinweise gibt es bislang keine.

Seevetal/Meckelfeld - PKW gestohlen

Am Sonntag haben Unbekannte in der Straße Hillenring einen Audi A5 mit dem Kennzeichen HH-JH 1438 gestohlen. Der Wagen stand am Fahrbahnrand vor einem Wohnhaus. Gegen 0:30 Uhr am Sonntag ist das Fahrzeug zuletzt gesehen worden. Um 9:30 Uhr bemerkte der Halter dessen Fehlen. Der A5 hat eine graue Metalliclackierung, die je nach Lichteinfall leicht lila erscheint. Der Wert des Wagens beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200.

Moisburg - Verkehrsunfallflucht 1

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 9:50 Uhr und 12:15 Uhr, kam es auf einer Parkfläche neben der Kirche zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein dort abgestellter silberfarbener Opel Corsa ist durch einen Unbekannten an der vorderen rechten Fahrzeugecke beschädigt worden. Die Schadenshöhe wird auf rund 3000 EUR geschätzt.

Anstatt sich um die Regulierung des Schadens kümmern, flüchtete der Unfallverursacher. Die Spuren deuten auf einen blauen PKW hin. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04182 28000 bei der Polizei Tostedt melden.

Winsen - Verkehrsunfallflucht 2

Bereits am 2. November, gegen 7:40 Uhr, kam es auf der Eckermannstraße, in Höhe der Einmündung Niedersachsenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 15-Jähriger war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Schule unterwegs, als aus der Niedersachsenstraße ein PKW in den Einmündungsbereich fuhr. Der Wagen traf das Rad des Jugendlichen. Dieser fiel daraufhin auf die Motorhaube des Wagens und rutschte auf die Fahrbahn. Während der 15-Jährige sich wieder aufrappelte, fuhr der PKW einfach weiter. Der Jugendliche erlitt einige Prellungen.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen roten Kleinwagen. Am Steuer erkannte der Jugendliche eine Frau im Alter von 50-60 Jahren. Die Frau hatte braunes Haar.

Hinweise zu der Unfallverursacherin bitte an die Polizei Winsen, Telefon 04171 7960.

Seevetal/Hittfeld - Verkehrsunfallflucht 3

Am 1. November erschien eine 47-jährige Frau auf der Wache in Hittfeld und zeigte eine Verkehrsunfallflucht an. Demnach sei ein unbekannter weißer PKW auf dem Parkplatz des Penny-Marktes an der Bahnhofstraße gegen 14:00 Uhr gegen ihren roten Renault Traffic gefahren und habe sich im Anschluss unerlaubt entfernt.

Nachdem die Beamten die Angaben zu Protokoll und die Spuren in Augenschein genommen hatten, wurde die Frau plötzlich zögerlich. Nach einigem Hin und her räumte sie ein, selber gegen einen anderen, weißen PKW gefahren zu sein. Die Unfallflucht sei somit von ihr begangen worden. Angeblich habe der andere Wagen jedoch keinen Schaden davongetragen.

Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen des Vorfalls oder den geschädigten Fahrzeughalter des weißen PKW, sich unter der Telefonnummer 04105 6200 auf der Wache in Hittfeld zu melden.

Buchholz - Mehrere Mülltonnenbrände - Zeugen gesucht

Ende Oktober ist es in Buchholz zu mindestens zwei Mülltonnenbränden gekommen. Am 24.10.16, gegen 23:30 Uhr, brannte eine Mülltonne in der Hamburger Straße, in Höhe des Imbiss "Snacks á la carte". Am 29.10.16, gegen 23 Uhr, ist es in der Parkstraße zum Brand einer Altpapiertonne gekommen. Bei dem letzten Vorfall konnten von einem Zeugen zwei junge und dunkel bekleidete Männer beobachtet werden, die vom Tatort flüchteten. Die Männer werden als ca. 170-180 cm groß und dünn beschrieben. Einer von ihnen soll eine Brille getragen haben.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang und bittet Zeugen, die weitere Angaben zu den beiden Vorfällen machen können, um Hinweise unter der Telefonnummer 04181 2850.

Buchholz - Drohnenflüge auf Privatgrundstücken?

Am 24. und 26.10. haben Zeugen beobachtet, wie eine Drohne im Bereich Wilhelm-Raabe-Weg bzw. Steinbecker Straße jeweils in der Nachmittagszeit über Privatgrundstücke geflogen ist. Dabei soll das Fluggerät auch in nur rund zwei Metern Höhe unterwegs gewesen sein und vermutlich in Fenster mehrere Privathäuser hinein gefilmt haben.

Ob die Flüge strafrechtliche Relevanz haben, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Zeugen, die weitere Angaben dazu machen können, oder eventuell Start oder Landung in der näheren Umgebung beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 bei der Polizei in Buchholz zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg