Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

26.08.2016 – 10:47

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Motorradfahrer schwer verletzt ++ Winsen - mit Axt auf Nachbarn losgegangen ++ Neu Wulmstorf - Schneller Tageswohnungseinbruch ++ Und weitere Meldungen

Tostedt (ots)

Motorradfahrer schwer verletzt

Am Donnerstag, gegen 21:00 Uhr, wurde die Polizei in den Bereich des Baggersees (Ortsteil Todtglüsingen) gerufen. Ein Zeuge hatte dort zwei Motorradfahrer beobachtet, die ohne Kennzeichen an den Maschinen im Gelände unterwegs waren. Als der erste Streifenwagen in die Straße am Baggersee einbog, konnten die Beamten zwei Motocross-Maschinen erkennen, die ohne Beleuchtung in Richtung der B 75 flüchteten. Die Beamten verloren die Maschinen zunächst wieder aus den Augen. Im Rahmen der Fahndung kamen sie wenige Minuten später auf der Harburger Straße auf eine Unfallstelle zu.

Ein 22-jähriger Motorradfahrer war mit seiner unbeleuchteten Maschine nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der zweite Fahrer, ein 18-jähriger Mann, hatte angehalten und erste Hilfe geleistet. Der 22-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und unter akuter Lebensgefahr in eine Klinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht nach jetzigem Stand (26.8.2016, 9:00 Uhr) nicht mehr.

Nach Zeugenaussagen war die Maschine mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Winsen - mit Axt auf Nachbarn losgegangen

Am Donnerstag, gegen 9:20 Uhr, meldeten Zeugen über Notruf eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern vor einem Mehrparteienhaus im Wikingerweg. Einer der Beteiligten soll dabei eine Axt genutzt haben. Sofort wurden mehrere Streifenwagen zum Tatort entsandt.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war die Auseinandersetzung bereits beendet. Die Zeugen schilderten, dass ein 68-jähriger Mann mit einer Axt in der Hand auf einen 77-jährigen Nachbarn zustürmte, als dieser eine Mülltonne an den Straßenrand gestellt hatte. Der 68-Jährige soll dann mit der Axt in Richtung des Nachbarn geschlagen haben. Dieser konnte den Schlag aber abwehren. In der Folge kam es zu einem Gerangel am Boden. Nachdem sich Zeugen lautstark eingemischt hatten, ließ der 68-Jährige plötzlich von dem 77-Jährigen ab und ging zurück in seine Wohnung. Dort wurde er von den Beamten widerstandslos festgenommen.

Der 77-Jährige wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Er hatte oberflächliche Gesichtsverletzungen erlitten und konnte im Anschluss wieder nach Hause gehen. Der 68-Jährige kam zunächst ins Polizeigewahrsam. Nach einer ärztlichen Begutachtung ordnete der Landkreis Harburg die zwangsweise Unterbringung in der Psychiatrie an.

Der Zentrale Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. Die Motivlage ist derzeit noch völlig unklar.

Die Ermittler bitten Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Neu Wulmstorf - Schneller Tageswohnungseinbruch

In der Bahnhofstraße kam es am Mittwoch, gegen 12:30 Uhr, zu einem Tageswohnungseinbruch. Der Bewohner eines Endreienhauses hörte ein Klingeln an der Haustür und kurz danach ein Knacken. Er ging ins Erdgeschoss und bemerkte, dass sich das Fliegengitter an der Terrassentür bewegte. Bei der weiteren Nachschau stellte er fest, dass ein Unbekannter die Tür aufgehebelt und das Wohnzimmer durchsucht hatte. Hierbei erbeutete der Täter Schmuck im Wert von rund 500 EUR und hatte offenbar Sekunden später das Haus bereits wieder verlassen.

Seevetal/Maschen - PKW entwendet

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte im Gagelstrauchweg einen Renault Mégane vom Straßenrand entwendet. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen HH-RS 6676 war gegen 22:45 Uhr abgestellt worden. Um 7:20 Uhr bemerkte der Halter das Fehlen des Wagens. Der Schaden wird auf rund 20.000 EUR geschätzt.

Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181 2850.

Bendestorf - Beim Abbiegen Vorfahrt missachtet

Auf der L213 kam es am Donnerstag, gegen 7:50 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Eine 54-jährige Frau war mit ihrem Mitsubishi von Jesteburg kommend auf der Landesstraße unterwegs und wollte auf der Kreuzung nach links in die Kleckerwaldstraße abbiegen. Hierbei übersah sie den Seat eines 75-jährigen Mannes, der von Harmstorf kommend in Richtung Jesteburg auf der L213 unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Beide PKW mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg