Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Ohne Führerschein unterwegs ++ Egestorf - Fahrt endet im Gartenzaun

Buchholz (ots) - Ohne Führerschein unterwegs

heute, gegen 2:10 Uhr, kontrollierten Beamte einen Opel Corsa, der auf der Bundesstraße 75 zwischen Dibbersen und Buchholz unterwegs war. Als die Beamten den 19-jährigen Fahrer nach seinem Führerschein fragten, musste dieser passen. Eine Fahrerlaubnis besitzt der Heranwachsende nicht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die 18-jährige Halterin des Wagens befand sich auf dem Beifahrersitz. Da sie um den Umstand wusste, und den man dennoch fahren ließ, leiteten die Beamten auch gegen sie ein Strafverfahren ein.

Egestorf - Fahrt endet im Gartenzaun

Auf der Straße Im Sahrendorf kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Mann war mit seinem A-Klasse Mercedes gegen 4:50 Uhr in Richtung Undeloh gefahren und plötzlich nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen kollidierte mit einem Gartenzaun. Bei dem Aufprall wurde der Fahrer leicht verletzt. Als die Polizei den Unfall aufnehmen wollte, bemerkten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer. Bei einem Alkoholtest erreichte er einen Wert von 1,56 Promille. Dem Mann wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden wird auf rund 5500 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: