Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

06.04.2016 – 18:35

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Tödlicher Frontalzusammenstoß

Welle (ots)

Heute (06.04.2016), gegen 15.25 Uhr, kam es auf der B3, kurz hinter dem Ortsausgang in Richtung Schneverdingen, zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Mann aus dem Landkreis Heidekreis war mit seinem VW Touran in Richtung Schneverdingen unterwegs, als er in Höhe des Sportplatzes aus noch unklarer Ursache nach links in die Gegenfahrspur geriet. Dort kollidierte der VW frontal mit dem Renault einer 39-jährigen Frau, die in Richtung Welle fuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 77-jährige Touranfahrer tödlich verletzt. Die 39-jährige Frau sowie ihre beiden Kinder, die sich mit im Fahrzeug befanden, erlitten schwere Verletzungen. Sie mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Zwei Rettungshubschrauber, die auf dem angrenzenden Sportplatz landeten sowie ein Rettungswagen brachten die drei Verletzten in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach erster Einschätzung nicht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und erste Befragungen von Zeugen durchgeführt. Warum der 77-Jährige mit seinem Wagen auf die Gegenfahrspur geriet, ist allerdings noch unklar.

Die B 3 wurde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Da die Fahrbahn durch ausgelaufene Betriebsstoffe stark verunreinigt war, wurde eine Spezialfirma mit der Reinigung beauftragt. Die Sperrung wird noch bis in die Abendstunden aufrecht erhalten werden müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell