Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

21.01.2016 – 11:57

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wem gehören diese Fahrräder? Polizei sucht die Eigentümer ++ Wiederholter Verstoß beim Transport von Schlachtrindern ++ u.w.M.

POL-WL: Wem gehören diese Fahrräder? Polizei sucht die Eigentümer ++ Wiederholter Verstoß beim Transport von Schlachtrindern ++ u.w.M.
  • Bild-Infos
  • Download

Tostedt (ots)

Wem gehören diese Fahrräder? Polizei sucht die Eigentümer

Bei der Polizei in Tostedt wurden jüngst zwei hochwertige Fundfahrräder abgegeben. Es handelt sich um ein schwarzes Damen-Pedelec der Marke Ruhrwerk und um ein silbernes Herrn-Cityrad der Marke Prophete, wie auf den Fotos abgebildet.

Leider konnte die Polizei diese Fahrräder bislang keinem Eigentümer zuordnen, da den Beamten weder eine Diebstahlsanzeige noch eine Registierung der Räder vorliegt.

Wer kann etwas zu diesen Fahrrädern sagen? Hinweise zu den Eigentümern nimmt die Polizei in Tostedt unter Tel. 04182/28000 entgegen.

+++

A1/Heidenau - Wiederholter Verstoß beim Transport von Schlachtrindern

Am vergangenen Montag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Winsen gegen 11.10 Uhr auf der BAB1 im Bereich Heidenau einen mit 25 Schlachtrindern beladenen Tiertransport. Die Rinder sollten von einer Sammelstelle in Schleswig-Holstein zum Schlachthof im Bereich Cloppenburg gebracht werden.

Bei der Überprüfung stellten die Polizisten eine Überladung des Fahrzeug-Gespannes fest. Zusätzlich wurde der vorgeschriebene Raumbedarf der Rinder unterschritten. Insgesamt waren auf dem Lkw zwei Tiere und auf dem Anhänger ein Tier zuviel geladen. Der Fahrer konnte zudem keinen aktuell gültigen Befähigungsnachweis vorlegen.

Bereits am 06.01.2016 fiel diese Transportfirma mit den gleichen Verstößen bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn im Landkreis auf.

Leider war auch im aktuellen Fall eine Um- bzw. Abladung aufgrund seuchenrechtlicher Bestimmungen nicht möglich. Der Transport durfte bis zum Zielort weiterfahren. Dem Unternehmer sowie dem Fahrer des Tiertransports drohen nun jedoch empfindliche Bußgelder.

+++

Landkreis Harburg - Wohnhauseinbrüche

Am Mittwoch kam es im Landkreis Harburg zu zwei Wohnhauseinbrüchen. Zwischen 12:00 Uhr und 18:30 Uhr brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Dangerser Weg in Wenzendorf ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf. Im Zeitraum von 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr suchten Einbrecher ein Endreihenhaus im Wümmering in Neu Wulmstorf heim. Sie betraten das Gebäude durch eine zuvor aufgebrochene Terrassentür.

Die Polizei in Buchholz bittet unter Tel. 04181/2850 um sachdienliche Hinweise.

+++

Seevetal/Maschen - Langfinger schlug Autoscheibe ein

Am Mittwoch kam es in der Zeit zwischen 14:40 und 14:55 Uhr zu einem Diebstahl aus einem Pkw auf dem Parkplatz am Schulkamp. Ein Unbekannter schlug die Seitenscheibe eines Renault Kangoo ein und entwendete einen Mini-PC sowie eine Handtasche aus dem Fahrzeug.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Seevetal unter Tel. 04105/6200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeikommissar
Lars Nickelsen
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung