Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

07.11.2015 – 08:01

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: 136. Fernfahrerstammtisch der Polizei -Fernfahrer informieren sich über Lenk- und Ruhezeitvorschriften-

POL-WL: 136. Fernfahrerstammtisch der Polizei -Fernfahrer informieren sich über Lenk- und Ruhezeitvorschriften-
  • Bild-Infos
  • Download

Sittensen (ots)

Zum 136. Fernfahrerstammtisch der Polizeidirektion Lüneburg, konnte PHK Rolf-Dieter Budde, vom Polizeikommissariat Bremervörde, als Referent gewonnen werden und zum Thema Sozialvorschriften im Bereich des Schwerverkehrs ausführlich berichten.

Den etwa 20 interessierten Zuhören konnte anhand eines anschaulichen Vortrages die Ausnahmen und Pflichten zur Benutzung des digitalen Kontrollgerätes dargestellt werden. Im Bereich der Ausnahmen komme es gerade auf die Zweckbestimmungen der Fahrten an. So gelten u.a. bei der Feuerwehr, der Polizei und Bundeswehr die Regelungen zu den Lenk- und Ruhezeiten nicht, da es im Falle eines Einsatzes eben genau auf Schnelligkeit und sofortigen Einschreiten ankomme, wusste PHK Budde zu berichten. Auch im gewerblichen Bereich gebe es Ausnahmen, so zum Beispiel bei Handwerksbetrieben. Da sei aber genau auf den Zweck der Fahrt zu achten. So müsse derjenige, der lediglich Materialien hin und her fahre und nicht Bauarbeiten durchführe die Vorschriften einhalten, da eben die Haupttätigkeit das Fahren sei, stellte PHK Budde heraus.

Die Stammtischler berichteten u.a. zum Teil von Problemen bei der Bedienung der Kontrollgeräte, welche in Gesprächen mit den Moderatoren geklärt und beseitigt werden konnten. Dadurch, dass nahezu jeder Zuhörer aus eigener Erfahrung berichten konnte, stellte sich eine lebhafte und interessante Diskussionsrunde im Anschluss an die Ausführungen zum Thema ein.

Der nächste Fernfahrerstammtisch findet am 02.12.2015 im Shell-Autohof in Sittensen statt. Zu diesem wird in weihnachtlicher Stimmung und bei Knabbergebäck auf die Stammtische und Aktionstage des vergangenen Jahres geschaut werden.

Autobahnpolizeikommissariat Winsen/Luhe
Andrea Möller PKin,
Telefon: 04171/796200
fernfahrerstammtisch@pd-lg.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung