Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Einbrüche in Linnich und Jülich

Linnich / Jülich (ots) - Gestern Abend wurden zwei Einbrüche in Linnich und einer in Jülich gemeldet. ...

POL-HST: Öffentlichkeitsfahndung nach einem 27-jährigen Mann

Stralsund (ots) - Bereits seit dem 17.02.2019 gilt der 27-jährige Richard Kögler aus Dresden als vermisst. Er ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

14.01.2019 – 11:18

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Beedenbostel - Ein Toter nach schwerem Verkehrsunfall

Celle (ots)

Am Samstag kam es gegen 19.10 Uhr auf regennasser Fahrbahn zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Ahnsbecker Straße (Kreisstraße 34) in Höhe der Einmündung "Am Steege". Ein 55 Jahre alter Fußgänger übersah offenbar beim Überqueren der Kreisstraße einen von links aus Richtung Ahnsbeck herannahenden PKW VW und wurde von diesem erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der 55-jährige Mann aus Lachendorf nach links auf die Fahrbahn. Er verletzte sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 31 Jahre alte Fahrzeugführer aus Lachendorf erlitt einen Schock. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn voll gesperrt. Für die Rekonstruktion des genauen Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
- Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle