Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

17.08.2018 – 09:55

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Celle - Wachhund beißt zu

Celle (ots)

Auf dem Weg zur Arbeit wurde ein 50 Jahre alter Radfahrer am frühen Donnerstagmorgen von einem Hund ins Bein gebissen. Als er im Lückenweg an einem Firmengelände vorbeifuhr, ist der dort freilaufende Wachhund hinter dem Zaun auf einer Höhe mit dem Mann mitgelaufen und hat gebellt. Der Radfahrer hatte sich nicht weiter um den Hund gekümmert, da der Zaun dazwischenlag. Kurz darauf öffnete ein Mitarbeiter das Zufahrtstor zum Firmengelände und der Hund stürmte zu dem Radfahrer hinaus. Obwohl der Mann auf Zuruf des Mitarbeiters anhielt und sich nicht bewegte, biss der Hund zu. Anschließend fing der Firmenangehörige den Hund ein und brachte ihn zurück auf das Gelände. Der 50-Jährige erlitt eine leichte Bissverletzung. Nun ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
- Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung