Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Polizei ermittelt nach versuchtem Tötungsdelikt - Täter festgenommen

Northeim (ots) - Osterode, Sachsenweg Mittwoch, 20.12.2017, 02:00 Uhr

OSTERODE (da) - Im Sachsenweg in Osterode kam es in der Nacht zu Heute (20.12.2017) zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil einer 19jährigen Frau aus Osterode.

Nach ersten Ermittlungen kam es am Tatort zu einem Familienstreit. Vor Ort fanden sich mehrere Angehörige sowie Nachbarn ein, um das streitende Paar zu trennen. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung zog der Verursacher, ein 28-jähriger Mann aus dem Bereich Delmenhorst, ein Messer und verletzte eine Angehörige seiner Partnerin schwer. Die Frau aus Osterode musste notoperiert werden, befindet sich jedoch mittlerweile außer Lebensgefahr.

Der amtsbekannte Täter flüchtete fußläufig vom Tatort und konnte im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen am frühen Vormittag in Osterode festgenommen werden.

Die Ermittlungen zum Tatgeschehen und den Hintergründen der Tat dauern an und wurden vom Fachkommissariat 1 der PI Northeim/Osterode übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: