Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Gegen Zaun geprallt und weggefahren

Bad Gandersheim (ots) - 37589 Kalefeld, OT Echte, Hauptstraße

Sonntag, 31.07.2016, 00.30 Uhr

BAD GANDERSHEIM (Han) Kurz nach Mitternacht prallte am Sonntag ein Autofahrer in Echte mit seinem PKW gegen einen Metallzaun und verursachte einen Sachschaden von mindestens 500.- Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte er sich von der Unfallstelle. Nach Ermittlungen der Polizei war der Autofahrer, aus Imbshausen kommend, in einer Linkskurve gegen den Bordstein und anschließend gegen den Zaun geprallt. Das Auto des Unfallverursachers wurde im Rahmen der Fahndung noch am frühen Morgen beschädigt in Echte aufgefunden. Der eigentliche aus Gütersloh stammende Fahrer des Firmenwagens wurde ebenfalls in Echte aufgegriffen. Er war vollkommen orientierungslos und konnte sich nicht erklären, wie er bzw. der PKW nach Echte gelangten. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben bzw. Angaben zu dem Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Gandersheim (05382/919200) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Bad Gandersheim
Pressestelle

Telefon: 05382/91920 0
Fax: 05382/91920 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: