Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Gefährliche Körperverletzung - beteiligte Personen mussten ärztlich versorgt werden -

Osterode (ots) - Osterode, Am Scheebrink, 29.06.16, 17.00 Uhr,

OSTERODE (US) Am Mittwoch, gg. 17.00 Uhr, wurde die Polizei Osterode zu einer gefährlichen Körperverletzung in die Straße Am Scheebrink in Osterode gerufen. Vorausgegangen war ein Streit zwischen einem Paar. Nach ersten Befragungen ergibt sich vermutlich folgender Sachverhalt. Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde die 27jähr. Frau von ihrem Partner mit der Faust ins Gesicht geschlagen, wodurch sie mehrere Zähne verlor. Um sich vor weiteren Angriffen zu wehren, ergriff sie ein Messer und verletzte den 24jähr. Mann im Bauchbereich. Durch den angeforderten Notarzt wurde der Mann notärztlich versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die verletzte Frau musste ebenfalls ärztlich versorgte werden und wurde mit dem Rettungswagen nach Göttingen in eine kieferorthopädische Fachklinik gebracht. Die Polizei Osterode hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Osterode
Leitung

Telefon: 05522/508 0
Fax: 05522/508 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: