Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Scheunenbrand - Fahrzeuge fallen Flammen zum Opfer

Northeim (ots) - Einbeck, Ortsteil Kuventhal, Am Bornanger 29.12.2014, 18:15 Uhr

KUVENTHAL (fal/pa) Ein Feuer in einer Scheune hat am Montagabend in der Einbecker Ortschaft Kuventhal zu rund 40.000 Euro Sachschaden geführt. Personen wurden nicht verletzt.

Die Brandursache ist noch unklar. Hinweise auf eine mögliche Brandstiftung haben sich bislang nicht ergeben. Aufgrund bestehender Einsturzgefahr konnte der Brandort noch nicht betreten werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Insgesamt waren circa 110 Feuerwehrleute aus Einbeck, Kuventhal sowie den umliegenden Ortschaften im Einsatz. Die starke Flammenentwicklung hatte dazu geführt, dass die frei stehende Scheune und darin befindliche Fahrzeuge fast vollständig zerstört wurden. Ein Übergreifen des Feuers auf das nahegelegene Wohnhaus konnte jedoch rechtzeitig verhindert werden.

Dem Brand zum Opfer fielen drei PKW, darunter ein Oldtimer, sowie sechs ältere Motorräder, ein Gabelstapler und hochwertiges Werkzeug. Allein dadurch entstand ein Inventarschaden in Höhe von circa 30.000 Euro.

Eine Zeugin hatte das brennende Gebäude gegen 18:15 Uhr entdeckt und über Notruf die Feuerwehr alarmiert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: