Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Trickdieb erbeutet 300 Euro

Northeim (ots) - Northeim, Graf-Otto-Straße 10.03.2014, 16:00 Uhr

NORTHEIM (jh/pa) Eine 75-jährige Northeimerin ist am Montag in ihrer Wohnung Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Ein Unbekannter hatte unter dem Vorwand, einen Zettel mit Stift und Kleingeld zum Telefonieren zu benötigen, bei der Übergabe von 50 Cent Geldscheine im Wert von 300 Euro aus dem Portmonee entnommen. Den Verlust hatte die Rentnerin erst nach dem Verschwinden des fremden Mannes bemerkt.

Wie die 75-Jährige gegenüber der Polizei angab, habe sie eine Stunde zuvor mit ihrer Gehhilfe mehrere hundert Euro Bargeld bei einer Sparkassenfiliale abgehoben und anschließend in einem Lebensmittelgeschäft eingekauft. Beim Aufschließen ihrer Wohnungstür habe dann plötzlich der unbekannte Mann neben ihr gestanden und angegeben, in einem Krankenhaus anrufen zu wollen.

Zum Aussehen des mutmaßlichen Täters gab das Opfer Folgendes an: Alter circa 30 bis 50 Jahre, circa 1,70 Meter groß mit "normaler" Figur, rundes Gesicht und Glatze oder Haarkranz; der Mann soll schlechtes Deutsch mit starkem ausländischem Akzent gesprochen haben.

Wer Hinweise zu dem gesuchten Täter geben kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 05551 7005-0 bei der Northeimer Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: