Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: PKW überschlug sich - Fahrer wurde leicht verletzt- (Bild im Anhang)

Verkehrsunfall

Osterode (ots) - Osterode, Krebecker Landstraße, 23.02.14, 22.25 Uhr

OSTERODE (US) Am Sonntag Abend, gg. 22.25 Uhr, kam es infolge Übermüdung und überhöhter Geschwindigkeit zu einem Unfall und somit zu einem Einsatz für die Polizei sowie der Feuerwehr Osterode. Ein 19 Jahre junger Mann aus Osterode befuhr mit seinem Pkw die Krebecker Landstraße stadtauswärts. Auf einer langen Geraden kam er in Höhe KM 1,7 nach links von der Fahrbahn ab und geriet hierbei auf dem vorerst abgesenkten Bordstein einer Einfahrt. Im weiteren Verlauf durchfuhr er eine Rabatte und kollidierte mit einem Straßenbaum, welcher durch die Wucht des Aufpralls komplett entwurzelt und dessen Stamm durchtrennt wurde. Anschließend überfuhr der Fahrer diesen Straßenbaum und kollidierte einige Meter später mit einen Verkehrszeichen, dessen Betonsockel ebenfalls aus dem Erdreich gerissen wurde. Aufgrund des Aufpralls überschlug sich das Fahrzeug und kam schließlich quer auf der Fahrbahn, hier auf der Fahrerseite liegend, erheblich beschädigt zum Stehen. Der junge Mann konnte aus eigener Kraft aus dem Pkw klettern, wurde aber leicht verletzt mit dem RTW dem Klinikum zugeführt. Die Feuerwehr Osterode war mit einem Rüstzug vor Ort und übernahm erste Maßnahmen hinsichtlich der ausgelaufenen Betriebsstoffe. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf ca. 5500,-- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Osterode
Leitung

Telefon: 05522/508 0
Fax: 05522/508 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: