Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

29.08.2017 – 12:29

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Vergiftetes Katzenfutter ???/Zeugenaufruf

Auetal (ots)

(smu)

Am Freitag, 25.08.2017, gegen 19.30 Uhr, ging eine 47-jährige Auetalerin in Auetal, OT Rolfshagen, im Horstsiek, mit ihrem Hund Gassi. Während des Spazierganges nahm der Hund etwas auf, was nach Katzenfutter roch. Nach Absuche der Umgebung wurde Katzenfutter gefunden, welches an zwei Stellen offensichtlich eingeschnitten war. Das Katzenfutter wurde einem Tierarzt vorgelegt, da der Verdacht besteht, dass dieses Futter vergiftet wurde. Der Hund wurde vorsorglich in eine Tierklinik verbracht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05751/9545-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Rinteln
Pressestelle
Hasphurtweg 3
31737 Rinteln
Telefon: 05751/95450
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg