Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Sprengung eines Zigarettenautomaten misslingt

POL-NI: Sprengung eines Zigarettenautomaten misslingt
Der von den Gasen des Sprengmittels förmlich aufgeblähte Zigarettenautomat an der Friller Straße in Cammer

Nienburg (ots) - BÜCKEBURG (ma)

Im Bückeburger Ortsteil Cammer wurde versucht einen an der Friller Straße aufgestellten Zigarettenautomaten zu sprengen.

Die alarmierten Beamten fanden heute um ca. 01.45 Uhr Reste einer Art Rohrbombe vor, die für die Sprengung verwendet und im Ausgabeschacht des Automaten deponiert wurde.

Der betroffene Automat konnte der versuchten Sprengung jedoch Stand halten und blähte sich im Automateninneren durch die entwichenen Gase extrem auf, so dass sich das Gehäuse verformte.

Es wurden weder Zigaretten noch Münzgeld aus dem Automaten erbeutet.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach den Tätern verlief bis ins das benachbarte Minden ergebnislos.

Derzeit untersuchen Kriminaltechniker Spuren und das verwendete Explosivmittel, das für weitergehende Untersuchungen von Experten des Landeskriminalamtes in Hannover begutachtet wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Bückeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg

Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: