Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Mordkommission geht mit neuem Foto an die Öffentlichkeit und hofft auf weitere Hinweise

Wer hat Judith Thijsen seit dem 12.09.15 gesehen?
Wer hat Judith Thijsen seit dem 12.09.15 gesehen?

Nienburg (ots) - NIENBURG/LOCCUM (mie) -

   -Bezug Meldung vom 21.09.15 "Vermisste Judith Thijsen im 
Klosterwald tot aufgefunden - Staatsanwaltschaft und Polizei gehen 
von einem Gewaltverbrechen aus"- 

Mit einem neuen Lichtbild von der 23-jährigen Judith Thijsen aus Bad Rehburg geht die 17-köpfige Mordkommission erneut an die Öffentlichkeit. "Das Foto ist aktuell und wir erhoffen uns neue Zeugenhinweise", führt Polizeipressesprecherin Gabriela Mielke aus.

Judith Thijsen war am Mittwochabend, 16.09.15, durch Familienangehörige bei der Polizei als vermisst gemeldet worden. Vier Tage später, am Nachmittag des Sonntags, 20.09.15, musste die 23-Jährige tot im Klosterwald in Loccum aufgefunden werden.

"Die junge Frau wurde vermutlich Opfer eines Gewaltverbrechens", so Mielke. Die Staatsanwaltschaft Verden und die bei der Polizei Nienburg eingerichtete Mordkommission ermitteln wegen eines Tötungsdeliktes.

Die 23-Jährige wurde am Samstag, 12.09.15, von einer Nachbarin in Bad Rehburg zuletzt lebend gesehen. Zu diesem Zeitpunkt war die junge Frau in Begleitung einer männlichen Person, die in ihrem Fahrzeug, einem roten Fiat Seicento, mit dem Kennzeichen NI - JT 2992, mitfuhr.

Judith Thijsen war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens vermutlich mit einer blauen Jeanshose und einem kurzärmeligen schwarzen Shirt bekleidet. Sie hatte wahrscheinlich ihre Haare zu einem Zopf gebunden.

"In den vergangenen Tagen wurde der Klosterwald wiederholt mit Kräften der Bereitschaftspolizei Hannover und mit Spürhunden durchsucht. Leider ohne Ergebnis.", fasst die Polizeisprecherin zusammen. Die rund 50 bei den Ermittlern eingegangenen Hinweise werden zur Zeit noch bewertet und abgearbeitet.

Es fehlen persönliche Gegenstände des Opfers, wie beispielsweise ihre Brille, die sie nach Zeugenaussagen am Tag ihres Verschwindens getragen haben soll.

Den Ermittlungen zufolge, war das Opfer am Samstag, 12.09.15, gegen 14.00 Uhr, mit ihrem roten Fiat Seicento in Loccum und hatte die Classic-Tankstelle in der Leeser Straße und das Geschäft Rossmann aufgesucht.

Wer hat Judith Thijsen seit dem Samstag, 12.09.15, gesehen? Wo ist der rote Fiat Seicento, möglicherweise besetzt mit der 23-Jährigen allein oder aber in Begleitung einer Person aufgefallen?" Wer ist der männliche Begleiter auf dem Beifahrersitz? Wer hat auffällige Beobachtungen im Klosterforst gemacht?

   - diese Fragen versucht die Mordkommission zu beantworten und 
     hofft auf Zeugenhinweise unter 05021/97780. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: