Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

11.09.2015 – 12:06

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Schulbus auf Füßen - Schulanfangsaktion an der Grundschule Eystrup

POL-NI: Schulbus auf Füßen - Schulanfangsaktion an der Grundschule Eystrup
  • Bild-Infos
  • Download

Nienburg (ots)

EYSTRUP (mie) - Schulbus auf Füßen - Schulanfangsaktion an der Grundschule Eystrup

Kinder, die ihren täglichen Schulweg zu Fuß zurücklegen, haben viele Vorteile: Zu Fuß gehen trägt zur Gesundheit bei, die Kinder sind ausgeglichener, können sich im Unterricht besser konzentrieren, lernen ihre Umgebung kennen, machen praktische Erfahrungen im Straßenverkehr, der gemeinsame Weg schafft soziale Bindungen und fördert Freundschaften. Zudem wird die Umwelt entlastet und die Verkehrsdichte im Umfeld der Schulen verringert sich.

All diese Vorteile greift die Schulanfangsaktion "Schulbus auf Füßen" auf, die erstmalig an einer Grundschule im Landkreis Nienburg, an der Gretel-Bergmann-Grundschule Eystrup, durchgeführt wurde. Gemeinsam mit den Eltern, der Schulleitung, den Lehrkräften und der örtlichen Polizei wurde unter der Federführung von Axel Grünvogel, Verkehrssicherheitsberater der Polizei Nienburg, das Konzept umgesetzt.

Ein Schulwegplan wurde erstellt, Haltestellenpunkte wurden festgelegt und die Strecken durch "Gelbe Füße" markiert, die auf geeignete Fahrbahnquerungsstellen hinweisen.

"Die Grundschüler bilden Gehgemeinschaften und laufen wie ein Linienbus nach Fahrplan an festen Haltestellen zur Schule", fasst Axel Grünvogel zusammen und appelliert an die Eltern, den "Schulbus auf Füßen" zu unterstützten und auf das Tragen von heller, reflektierender Kleidung und der gelben Sicherheitswesten bei den Kindern zu achten.

"In Eystrup ist die Aktion mit hohem Engagement aller Beteiligter angelaufen. Ich würde mir wünschen, dass andere Schulen dieses Projekt ebenfalls aufgreifen und so für mehr Schulwegsicherheit und Verringerung des Verkehrsaufkommens vor den Schulen sorgen", so der Polizeihauptkommissar abschließend.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg