Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Hausbewohnerin überrascht Einschleichdiebin

Nienburg (ots) - LOCCUM (mie) - Unerkannt, aber glücklicherweise ohne Beute, gelang es am Donnerstagvormittag, 20.03.14, einer Einschleichdiebin in der Münchehäger Straße zu flüchten, nachdem sie von der 83-jährigen Bewohnerin im Haus überrascht worden war.

Gegen 11.15 Uhr kehrte die 83-Jährige nach ihrer Gartenarbeit in das Wohnhaus auf dem Eckgrundstück Münchehäger Straße/Am Hopfengarten zurück. Im Flur traf die Bewohnerin auf eine fremde Frau, die gerade aus dem Schlafzimmer kam. Nach einem Wortgefecht flüchtete die Fremde zu Fuß.

Die mutmaßliche Einschleichdiebin wurde mit einer kleinen, dicklichen Statur, 160-165 cm groß, 25 Jahre alt, südländisches Aussehen, dunkelhaarig mit Zopf, dunkler Kleidung und gebrochen Deutsch sprechend beschrieben. Die Täterin gelangte vermutlich durch die unverschlossene Haustür ins Innere und flüchtete ohne Diebesgut.

Die Polizei Rehburg hofft auf Zeugenhinweise und nimmt diese unter 05037/960630 entgegen.

Zudem nehmen die Ordnungshüter den Vorfall zum Anlass erneut zu warnen und zu raten, Haus- sowie Nebentüren, auch nur bei einem kurzen Verlassen des Hauses, zu verschließen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: