Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Fremde betreten ein Wohnhaus und entwenden Geldbörse - Fahndung nach den Dieben erfolglos

Hess. Oldendorf (ots) - Am Mittwoch, 02.08.2017, gegen 15.40 Uhr, teilte ein Anwohner (76) aus der Märkische Straße (Fischbeck) über Notruf mit, dass soeben durch unbekannte Täter die Geldbörse aus seinem Haus gestohlen wurde.

Der Geschädigte arbeitete nachmittags im Garten und hatte daher die Kellertür nicht abgeschlossen. Diesen Umstand nutzen offenbar unbekannte Täter aus, um über diese Tür ins Einfamilienhaus zu gelangen. Während der 76-Jährige im Garten arbeitete, sahen sich die Eindringlinge im Haus um. Als der Fischbecker in das Haus ging, nahm er seltsame Geräusche wahr und hörte, wie die Haustür zufiel.

Als er bemerkte, dass das Portmonee nicht mehr auf seinem Platz lag, lief er nach draußen auf die Straße. Hier bemerkte er im oberen Bereich der Märkische Straße zwei unbekannte Frauen, die er dann auch ansprach. Beide stritten eine Tatbeteiligung ab. Angeblich seien sie auf der Suche nach einem Hund namens "Susi".

Die beiden Frauen sollen ca. 25 bis 45 Jahre alt gewesen sein. Sie hatten schwarze und schulterlange Haare. Nach Ansicht des Seniors sollen sie südosteuropäischer Herkunft gewesen sein, haben aber gut deutsch gesprochen. Die eine Frau trug ein gelbes T-Shirt; die andere ein schwarzes T-Shirt. Die mit dem gelben T-Shirt trug eine Bauchtasche.

Eine sofortige Fahndung nach den Tätern mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. Auch konnten die beiden Frauen als mögliche Täterinnen oder auch als wichtige Zeuginnen nicht angetroffen werden.

Hinweise nimmt die Polizeistation Hess. Oldendorf (Tel. 05152/947490) entgegen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, Türen oder Fenster nicht unverschlossen oder sogar geöffnet zu lassen, wenn man den Bereich des Hauses nicht ständig unter Beobachtung hat. Diebe erkennen solche Gelegenheiten sofort und nutzen diese Schlupflöcher für ihre erfolgreichen Beutezüge, die in der Regel nur wenige Minuten andauern. Der Diebstahl wird häufig erst später bemerkt, wenn man seine Geldbörse, sein Bargeld oder seinen Schmuck sucht.

Weitere Pressemitteilung zum Thema:

22.05.2017 - Fremde dringen in Häuser ein und stehlen Bargeld sowie Schmuck: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3641797

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: