Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Kunstfigur am Weserkai zerstört - Täter im Rahmen der Fahndung ermittelt

Zerstörte Kunstfigur am Weserkai in Holzminden

Holzminden (ots) - Am Freitag kam es in den Abendstunden zu einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung an einer der bekannten Kunstfiguren am Weserkai in Holzminden.

Anwohner meldeten umgehend, dass die Figur aus einer Gruppe Jugendlicher heraus abgetreten und dabei vollkommen zerstört wurde. Durch die sofort eingesetzten Beamten konnten im Nahbereich Jugendliche angetroffen werden. Diese gaben eine Täterbeschreibung und weitere Hinweise ab, die wenig später zum Antreffen des 19 jährigen Täters im Stadtgebiet führten. Dieser räumte in einer ersten Befragung die Tat vollumfänglich ein. Es habe sich laut seinen Angaben um eine Art Mutprobe gehandelt, die letztendlich zu dem Schaden von ca. 2500 Euro geführt habe.

Dieser Fall zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dass die Bürgerinnen und Bürger solche Feststellungen oder anderen verdächtige Beobachtungen schnellst möglich über den polizeilichen Notruf 110 mitteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PK Christopher Herbold
Telefon: 05531/958-0
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: