Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

12.12.2016 – 16:17

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: "GOLDENEYE" erreicht den Landkreis Holzminden

POL-HM: "GOLDENEYE" erreicht den Landkreis Holzminden
  • Bild-Infos
  • Download

Bodenwerder (ots)

Achtung! Der Computervirus "GoldenEye" wurde als Bewerbungs- Email getarnt nun auch in den Landkreis Holzminden gesandt. Eine Mitarbeiterin der Personalabteilung einer größeren Firma im Bereich der PSt Bodenwerder erhielt eine entsprechende Bewerbung mit Anhang. Auf Grund der bereits erfolgten Berichterstattung war die Mitarbeiterin jedoch vorgewarnt und hat den Email - Anhang nicht geöffnet. Ein wirtschaftlicher Schaden ist der Firma somit nicht entstanden. Dabei macht das gesamte Schreiben und auch der Anhang durchaus einen seriösen Eindruck. Der Email- Absender ist ein Rolf D. und tatsächlich hat die Firma auch die beworbene Stelle ausgeschrieben. Bei dem Anhang handelt es sich um eine EXCEL-Datei (.xls) mit dem Blumen- Logo der Bundesagentur für Arbeit. Wird der Anhang geöffnet und das damit verbundene Makro ausgeführt, installiert sich Schadstoffsoftware, welche große Teile der Daten verschlüsselt. Eine Wiederherstellung (Entschlüsselung) ist nur nach Zahlung von virtueller Währung, sog. Bitcoins möglich. Die Strafanzeige wegen versuchter Computersabotage und Erpressung und damit auch die weiteren Ermittlungen wurden bereits an die Fachdienststelle in Hameln weitergeleitet. Eine erste Bewertung ergab, dass es sich bei dem Computertrojaner tatsächlich um den befürchteten Virus handelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeistation Bodenwerder
PHK Dirk Schwarz
Telefon: 05533/974 95 121
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell