Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Transporter und Anhänger überladen

12 Prozent Überladung

Hameln (ots) - Beamte der Verfügungseinheit der Polizei Hameln mussten bei Verkehrsüberwachungsmaßnahmen am gestrigen Dienstag (05.07.2016) u. a. Verstöße wegen Überladung feststellen.

Zunächst fiel gegen 09.35 Uhr auf der Springer Landstraße ein Kleintransporter auf. Der Fiat Ducato war um 660 kg überladen. Den 29-jährigen Fahrer aus Bad Pyrmont erwartet wegen einer Überladung von über 20 Prozent ein Bußgeld und ein Punkteeintrag im Fahreignungsregister.

Gegen 10.10 Uhr der nächste Verstoß. Auf dem Hastenbecker Weg wurde ein landwirtschaftlicher Zug gestoppt. Der Anhänger war mit Sand beladen. Die festgestellte Überladung betrug über 12 Prozent. Die Ladung musste an einer Sandkuhle abgekippt werden. Auch hier sind ein Bußgeld und ein Punkteeintrag fällig.

Weitere Mitteilungen zum Thema: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3353718

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: