Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

17.11.2015 – 16:45

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Fremder bei möglichem Einbruchsversuch von Bewohner gestört und flüchtet

Hameln (ots)

(Hameln) Ein bislang unbekannter Mann hat offenbar am Montagnachmittag (16.11.2015) versucht, in eine Wohnung einzubrechen. Dabei wurde der vermeintliche Täter vom Wohnungsinhaber beobachtet und angesprochen. Der Täter flüchtete daraufhin vom Tatort, einem Wohn- und Geschäftshaus am Kastanienwall.

Kurz vor 15.00 Uhr bemerkte der Wohnungsinhaber (57), der sich in einem Raum gegenüber seiner Wohnung aufhielt, dass sich eine ihm unbekannte Person am Schloss seiner Wohnungstür zu schaffen machte. Bevor der mutmaßliche Einbrecher die Tür öffnen konnte, wurde er vom 57-Jährigen angesprochen. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung flüchtete der Fremde aus dem Haus und rannte in Richtung "Grüner Reiter". Der Wohnungsinhaber versuchte zuvor, die Flucht des Täters zu verhindern, in dem er sich in den Weg stellte. Der unbekannte Mann bewegte sich jedoch mehrmals in provozierender Art und Weise auf den Wohnungsinhaber zu, so dass er den Weg freigeben musste.

Eine nach Eingang des Notrufes eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Der fremde Mann wurde wie folgt beschrieben:

Er soll ca. 40 Jahre alt und 170 bis 175 cm groß gewesen sein, er hatte eine normale Statur, dunkle Haare und Vollbart. Er sprach sehr gebrochenes Deutsch und hatte ein südländisches Erscheinungsbild. Er hatte ein dunkles Basecap mit einem Aufdruck an der Vorderseite auf und trug eine braune Lederjacke bzw. einen Parker mit Kragen und eine Jeans-Hose. Er hatte eine dunkle, auffällige Herrentasche umgehängt.

Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt die Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung