Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Wer zündet Böller in Delligsen? Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Hameln (ots) - Weihnachtsgebäck ist zwar schon überall zu kaufen, doch Silvesterböller gibt es in den Geschäften noch nicht. Trotzdem sind in Delligsen, im Umfeld der Straße Hasselhorst, in den vergangenen Nächten mehrfach "Kanonenschläge" gezündet worden. Neben der damit verbundenen Ruhestörung entstanden an einem Gebäude auch Sachschäden.

Durch die Wirkung eines Böllers wurde an einem Mehrfamilienhaus in der Straße Hasselhorst sogar ein Stück von einem Betonfundament abgerissen. Der Eigentümer verständigte die Polizei und bat um Hilfe. Wie sich herausstellte, war dieses kein Einzelfall, sondern die Anwohner berichteten über "Böllerattacken" seit Dienstag dieser Woche. Vor Ort konnte jedoch bislang nur das typische, rote Papier sogenannter Dynamitstangen aufgefunden werden.

Kriminalkommissar Heiko Haase hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen und setzt auch auf die Hilfe aus der Bevölkerung. Wer mit Hinweisen zur Aufklärung dieser Fälle beitragen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation in Delligsen unter der Telefonnummer (05187) 301478 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Pressestelle
Henning Stille
Telefon: (0 55 31) 9 58-1 04
Fax: (0 55 31) 9 58-2 50
E-Mail: henning.stille@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: