Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Pressemitteilung der Polizei Bad Pyrmont: Kaninchen gestohlen

Hameln (ots) - Vermutlich in der Nacht zum Samstag, dem 03.10.2015, wurde auf einem Gartengrundstück "Vor der Häke" ein Holzschuppen aufgebrochen und daraus zwei Kaninchen und drei Zwerghuhnküken entwendet. Der oder die Täter hatten zunächst das Eingangstor zum Garten ausgehängt und dann den Schuppen aufgebrochen. Die Kaninchen wurden aus einem Stall entwendet und die Küken aus einem Verschlag, in dem sich auch die Glucke befand, entwendet.

Ein Kaninchen, das ebenfalls aus einem Stall gestohlen worden war, wurde vom Geschädigten tot auf dem Grundstück aufgefunden.

Bei den beiden entwendeten Kaninchen handelt es sich um ausgewachsene Tiere, ähnlich "Deutscher Riese". Die Zwerghuhnküken sind noch nicht ausgewachsen und braun gefiedert.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Pyrmont,
Tel.: 05281-94060

Meldung im System eingestellt:
Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: