Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

20.01.2015 – 16:15

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Räuberischer Diebstahl - Ladenbesitzer durch Fußtritt verletzt

Hameln (ots)

(Hameln) Am Montag, 19.01.2015, gegen 17.40 Uhr, kam es in der Baustraße zu einem räuberischen Diebstahl.

Der Täter betrat die Boutique und näherte sich einem Garderobenständer. In einem günstigen Augenblick nahm dieser drei Kleidungsstücke samt Bügel vom Ständer und verließ das Geschäft

Der 73-jährige Inhaber der Boutique bemerkte den Diebstahl und sprach den Dieb noch vor dem Geschäft an. Der Täter entfernte sich daraufhin mit den Kleidungsstücken in Richtung Emmernstraße. Auf Höhe einer Buchhandlung gelang es dem 73-Jährigen, den Täter einzuholen und die entwendeten Kleidungsstücke an sich zu nehmen. Der Täter trat den Boutique-Inhaber daraufhin mit dem Fuß in den Bauch. Der Täter entriss in Folge dem Opfer die Bügel und zwei Kleidungsstücke.

Der Täter flüchtete schließlich mit dem Diebesgut über die Emmernstraße hinweg in Richtung Posthof. Unter dem Diebesgut befand sich ein grau-schwarz gestreifter Damen-Strickpullover.

Der Täter wird derzeit wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 1,90 Meter groß, ca. 25 Jahre alt, dickliche Statur, der getragene schwarze Parka reichte bis über das Gesäß.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter durch mehrere Streifenwagen verlief ergebnislos.

Das Opfer stand unter dem Einfluss des Geschehens; durch den Tritt in den Bauch wurde er leicht verletzt.

Hinweise zum Tatgeschehen oder zum gesuchten Täter, der während seiner Flucht eventuell aufgefallen ist, nimmt die Hamelner Polizei unter 05151/933-222 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung