Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Erneut Indoorplantage bei Durchsuchung entdeckt

Indoor-Plantage
Indoor-Plantage

Hameln (ots) - (Bad Münder) Im Rahmen eines bestehenden Ermittlungsverfahrens wurde am Montag, 21.07.2014, zwischen 07.00 und 12.00 Uhr, ein Einfamilienhaus im Ortsteil Hachmühlen durchsucht. Die Durchsuchung führte zum Auffinden einer professionellen Indoorplantage, die sich in den Kellerräumen des Wohnhauses befand.

Insgesamt konnten 42 Marihuanapflanzen (davon 40 Pflanzen in Blüte) und 102 Setzlinge in der Aufzuchtanlage mit automatischem Bewässerungssystem gefunden werden. In Plastikbehältern befanden sich bereits über 700 Gramm abgeerntetes und gemahlenes Blattmaterial.

Sowohl die Pflanzen als auch die Aufzucht-, Beleuchtungs- und Bewässerungsanlagen wurden beschlagnahmt.

Das Verfahren wegen des unerlaubten Anbaus von Marihuana in nicht geringen Mengen richtet sich gegen einen 48-jährigen Mann aus Bad Münder.

Erst am 24.06.2014 wurde bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion eine professionell betriebene Indoor-Plantage entdeckt (siehe Ursprungsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/57895/2769562/pol-hm-bundesweite-durchsuchungsaktion-professionell-betriebene-indoor-cannabisplantage-in-bad )

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hameln.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: