Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 7 köpfige Familie bei Zimmerbrand leicht verletzt

    Hildesheim (ots) - Beim Brand im Kinderzimmer einer Dachgeschoßwohnung in der Alfelder Straße in Hildesheim wurde am 11.03.2007, gegen 21.00 Uhr, eine alleinerziehende Mutter mit ihren 6 Kindern leicht verletzt. Die 28jährige hatte sich mit ihren 4, 5, 6, 7, 8 und 10jährigen Kindern in ihrer Wohnung aufgehalten, als es in einem der Kinderzimmer zum Brand kam. Brandherd war ein Kinderbett, das vmtl. durch eines der Kinder mit einem Feuerzeug in Brand gesetzt worden war. Die Mutter und ihre Kinder wurden durch das Einatmen der Rauchgase leicht verletzt und zur Beobachtung in einem Hildesheimer Krankenhaus aufgenommen. In der Wohnung kam es durch den Brand und das Löschwasser zu einem Schaden in Höhe von etwa 10000,- Euro.

    Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr die Drehleiter ein, die Alfelder Straße mußte zeitweilig gesperrt werden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: