Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Drei Jugendliche auf Prügel- und Raubtour in Hildesheimer Innenstadt unterwegs

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (mdi)  In der Nacht von Samstag, den 12.08. auf Sonntag, den 13.08.2006 zogen drei männliche Jugendliche durch die Hildesheimer Innenstadt und hatten es offenbar auf Handys anderer Passanten abgesehen. Zunächst trafen die drei Jugendlichen in der Kaiserstr. auf ein Pärchen. Völlig überraschend und unvermittelt schlug einer der Jugendlichen mit Fäusten auf den Mann ein. Dieser musste später wegen eines abgebrochenen Schneidezahnes in eine Zahnklinik verbracht werden. Als die Frau ihrem Parnter zu Hilfe kommen wollte, wurde sie ebenfalls angegriffen und mehrfach geschlagen, blieb jedoch weitgehend unverletzt. Nach dieser Attacke entfernten sich die drei Jugendlichen. Wenige Minuten später erhielt die Polizei einen Einsatz in die Almsstr. Dort in der Fußgängerzone erwartete sie ein Passant, dem kurz zuvor ein MP3- Player geraubt worden war. Er berichtete den Polizeibeamten, dass ihm drei Jugendliche entgegengekommen seien, von denen ihn einer der Jungs unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug und ihn gleichzeitig aufforderte sein Hany herauszugeben. Da der Mann kein Handy mit sich führte, jedoch Angst vor weiteren Schlägen hatte, gab er dem angreifenden Jugendlichen seinen MP3- Player. Die Jugendlichen entfernten sich dann in Richtung Rathausstr. Ca. eine halbe Stunde später erhielt die Polizei wiederum eine Meldung von einem Raub in der Hildesheimer Innenstadt. Zwei männliche Passanten schilderten den Beamten, sie seien in der Rathausstr. unterwegs gewesen, als sie von drei Jugendlichen nach der Uhrzeit befragt wurden. Als eines der Opfer sein Handy hervorholte, um darauf die Uhrzeit abzulesen, riss ihm einer der Jugendlichen das Handy aus der Hand. Im Zuge dessen entstand ein Gerangel. Der jugendliche Täter schlug brutal mit den Fäusten auf das Opfer ein, so dass es mehrere Prellungen am Kopf, sowie ein geschwollenes Auge davon trug. Nach Angaben des Opfers könnte auch der Jugendliche einige sichtbare Verletzungen davon getragen haben. Selbst als der Bekannte des Opfers zu Hilfe kam, schlug der Jugendliche weiter auf beide Männer ein. Der Täter und die ihn begleitenden Jugendlichen liefen dann mit dem geraubten Handy davon. Alle Opfer konnten übereinstimmende Angaben bei der Personenbeschreibung zu dem Haupttäter machen, so dass die Polizei davon ausgeht, dass es sich bei allen drei Straftaten um die selben Täter handelte. Der ca. 17 Jahre alte Jugendliche Haupttäter wird als südlandischer Typ, mit kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Er ist von schlanker Statur und ca. 170- 175 cm groß. Als besonders auffallend beschrieben alle Geschädigten das grell- grüne T- Shirt, dass der Täter trug. Die beiden anderen Jugendlichen werden ebenfalls als 16-18jährig geschätzt. Auch sie seien von südländischem Typ, ca. 170-175 cm groß und schwarzhaarig. Die Polizei nimmt Hinweise zu den Tätern unter der Telefonnummer 05121- 939 115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: