Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand auf Tischlereigelände
Anwohner und Polizei verhindern schlimmeres

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (Sche): In der Nacht zu  Montag (31.07.2006) kam es gegen  01.00 Uhr in Ochtersum zu einem Brand in der St.-Godehard-Straße auf einem Tischlereigelände. Dort gestapeltes Holz brannte auf einer Fläche von einem Raummeter nieder. Ein Übergreifen auf das angrenzende Tischlereigebäude konnte durch eine beherztes Handeln eines Anwohners und das rasche Eintreffen von Polizei und Feuerwehr verhindert werden. Die als erste Besatzung vor Ort befindliche Polizeistreife verhinderte ein Ausdehnen des Feuers durch den Einsatz eines im Streifenwagen befindlichen Bordfeuerlöschers. Zuvor kam der Streifenbesetzung bereits ein Anwohner mit zwei Eimern Wasser entgegen, um den Brand zu löschen. Das endgültige Abschlöschen der Brandstelle erfolgte durch die Berufsfeuerwehr Hildesheim. Ein vorsätzliches Inbrandtsetzen kann nicht ausgeschlossen werden. Wer verdächtige Personen in diesem Bereich beobachtet hat, möge sich bitte bei der Polizei unter Tel. 9390 melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: