Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gartenstreit eskalierte

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (cab)  Am 17.05.2006 um 09:07 Uhr kam es in einem Vorgarten der Schützenwiese zu massiven Streitigkeiten zwischen einem 67jährigen Rentner und einem 38jährigen Taxifahrer, beide Hausbewohner eines Mehrfamilienhauses. Grund des Streites war die Pflege des gemeinsamen Vorgartens. Während der Taxifahrer der Meinung ist, dass die Gartenfläche von einer Firma gepflegt wird, will der Rentner lieber selbst Hand anlegen. Da grundsätzlich kein Konsenz gefunden werden konnte eskalierte der Streit kurz darauf in einer körperlichen Auseinandersetzung. Zunächst habe der Jüngere versucht dem Rentner die Mütze vom Kopf zu ziehen, darauf wehrte sich der Rentner mit seiner Gartenharke. Der 67jährige schlug mehrmals mit seiner Harke auf seinen Nachbarn ein, sodass dieser mit einer stark blutenden, ca.4cm langen, Wunde am Kopf und einer 1cm langen am Arm mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden musste. Weiter klagte das Opfer über massive Schmerzen in der rechten Hand. Der Verletzte Taxifahrer erstattete Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: