Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 52-Jähriger Autofahrer gerät auf der B1 in Gegenverkehr

    Hildesheim (ots) - B 1/Heyersum.Goßes Glück hatten am Freitag Mittag vier Beteiligte eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstr. 1, als ein 52-Jähriger Gronauer während der Fahrt einen Schwächeanfall bekam. Er war gerade auf der B 1 in Richtung Hameln unterwegs, als er kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Er geriet mit seinem VW Passat auf die linke Fahrspur und kollidierte dort mit dem entgenkommenden VW Golf, der von einer 66-Jährigen, ebenfalls aus Gronau, gelenkt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der Wagen der 66-Jährigen frontal in den aus Rtg . Hildesheim kommenden VW Polo einer 62-Jährigen Norstemmerin.  Das Auto des 52-Jährigen Verursachers prallte im weiteren Verlauf noch im Gegenverkehr mit dem Fiat eines 37-Jährigen Schellerters zusammen, bevor es  im  linken Seitenraum der B 1 zum Stillstand kam. Wie durch eine Wunder wurden bis auf den Verursacher alle nur leicht verletzt. Der 52-Jährige musste mit einer schweren Brustprellung  sowie zur Ermittlung der Ursache für den Schwächeanfall  in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 18 000 EUR. Die Bundesstr. musste für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge für eine Stunde voll gesperrt werden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuram Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: