Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbruch gelingt trotz Alarmmelder

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (clk.) Heute Morgen, 00:53 Uhr, löste der Einbruchsmelder einer Sportgaststätte in Drispenstedt aus. Die fünf  Minuten später eingetroffene Funkstreifenwagenbesatzung konnte die Täter aber nicht  mehr antreffen. Viel Mühe machten sich die Einbrecher beim Einstieg in das Gebäude. Sie sägten zwei Eisenstangen der ansonsten vergitterten Fenster frei und bogen diese hoch. Dann zerstörten sie das Fensterglas des dahinter befindlichen Fensters und kletterten in den Gaststättenraum. Hierdurch wurde der Alarmmelder ausgelöst, der auch die rote Rundumleuchte am Haus in Gang setzte. Das alles störte die Täter nicht. Sie durchsuchten den Thekenbereich und fanden  eine Geldkassette. Nach Angaben des hinzugerufenen Gastwirtes hätte sich hierin Geld befunden. Über die Summe konnte er noch keine Angaben machen. Die Täter konnten in der Dunkelheit entkommen.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: