Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

25.03.2017 – 20:35

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Lamspringe - Hoher Schaden nach Dachstuhlbrand

POL-HI: Lamspringe - Hoher Schaden nach Dachstuhlbrand
  • Bild-Infos
  • Download

Hildesheim (ots)

Lamspringe (web) - Am heutigen Samstag, den 25.03.17, gegen 18:10 Uhr, gingen in den Leitstellen von Polizei und Feuerwehr mehrere Anrufe ein. Dabei wurde im Wohngebiet "Hellegrund" ein Dachstuhlbrand gemeldet. Die ersten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lamspringe waren nach wenigen Minuten vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt schlugen Flammen aus dem Dachstuhl des brandbetroffenen Einfamilienhauses. Unter der Leitung des Lamspringer Ortsbrandmeisters Andreas Joseph gelang es den Einsatzkräften den Brand zügig unter Kontrolle zu bringen. Gegen 19:00 Uhr meldete der Einsatzleiter "Feuer aus".

Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten dann jedoch noch eine Weile an.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befand sich die 78jährige Bewohnerin des Hauses gerade unter der Dusche. Ihr 76jähriger Ehemann befand sich im Garten, als ein Nachbar den Brand bemerkte und die Bewohner informierte. Beide konnten das Gebäude bzw. das Grundstück rechtzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand.

Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten vorsichtigen Schätzungen bei ca. 50.000 Euro liegen.

Zur Brandursache können noch keine abschließenden Angaben gemacht werden. Derzeit geht die Polizei aber von einem technischen Defekt aus.

Im Einsatz befanden sich die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehren aus Lamspringe, Graste und Sehlem. Ihnen zur Unterstützung kamen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Alfeld u. a. mit einer Drehleiter. Außerdem war die FTZ Groß Düngen mit einem Sonderfahrzeug vor Ort. Insgesamt befanden sich somit ca. 40 Brandschützer vor Ort. Neben zwei Streifen der Bad Salzdetfurther Polizei befand sich auch ein Rettungswagen an der Einsatzstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim