Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

29.09.2014 – 14:54

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Anstößiges Verhalten eines 31-jährigen Mannes in der Hildesheimer Fußgängerzone - Motiv unklar

Hildesheim (ots)

(agu.) Bereits am Freitagvormittag, 26.09.2014, gegen 11.30 Uhr waren mehrere Passanten in der Hildesheimer Fußgängerzone im Bereich Scheelenstraße / Haltestelle Schuhstraße auf einen auffälligen Mann aufmerksam geworden.

Der 31-Jährige, der mit einer kurzen, weißen Sporthose und einem blauen "Hoodie" (Kapuzenjacke) bekleidet war, hatte eine Hand durch das Hosenbundgummi gesteckt und setzte sich ganz offenkundig und ungeniert durch Masturbationsbewegungen an seinem männlichen Geschlechtsteil öffentlich in Szene. Mehrere Leute, die sich in der Nähe aufhielten und die Aktion beobachten konnten, nahmen daran Anstoß und informierten die Polizei über "110". Zu jener Zeit befand sich außerdem eine Ansammlung von mehreren hundert Kindern und Jugendlichen im Innenstadtbereich, darunter einige auch am Aufenthaltsort des Mannes, die sich zuvor zu einer Schülerkundgebung versammelt hatten.

Eine Fußstreife der Innenstadtwache konnte den polizeibekannten Mann noch in der Nähe des beschriebenen Vorfallorts antreffen. Entsprechende Vorhaltungen wurden vom 31-Jährigen jedoch in gleichgültiger Haltung abgestritten. Nach einem polizeilich erteilten Platzverweis für den weitläufigeren Bereich der Innenstadt wird nun gegen ihn ein Strafverfahren wegen "Erregung öffentlichen Ärgernisses" eingeleitet

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Ansgar Günther, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121/939123
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim