Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Täter bei Einbruch in Wohnhaus überrascht

Hildesheim (ots) - GROß FÖRSTE (BD). Am 03.02.14 wurden zwei Täter beim Einbruch in ein Einfamilienhaus von der zurückkehrenden Eigentümerin überrascht. Die 46-jährige Hauseigentümerin hatte ihr Haus in der Straße Am Mühlengraben gegen 18:15 Uhr verlassen und war mit ihrem vor dem Haus parkenden Fahrzeug weggefahren. Dies hatten vermutlich die Täter beobachtet und begaben sich anschließend in den Garten, um die Terrassentür aufzuhebeln. Die Täter rechneten offensichtlich nicht mit einer schnellen Rückkehr der Eigentümerin. Nach einer knappen Stunde kehrte sie in Begleitung ihres 17-jährigen Sohnes zum Haus zurück. Beim Öffnen der Haustür liefen plötzlich zwei Männer die Treppe vom Obergeschoss des Hauses hinunter und flüchteten durch die offenstehende Terrassentür aus dem Haus. Sofort meldete die Groß Försterin den Einbruch über Notruf der Polizei. Zeugen bzw. Anwohner hatten die flüchtenden Täter ebenfalls gesehen und beobachtet, wie sie in einen älteren silbergrauen Opel Kombi, vermutlich Omega mit Hannoverschem Kennzeichen stiegen und wegfuhren. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die Täter mit ihrem Fahrzeug nicht mehr angetroffen werden. Aufgrund der überstürzten Flucht erbeuteten die Täter vermutlich keine Wertgegenstände. Die Polizei Sarstedt sucht nun weitere Zeugen, die die Täter auf der Flucht mit ihrem Fahrzeug aus Groß Förste gesehen haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 05066 / 9850 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: