Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Aufmerksame Bürgerin meldet Unfallflucht

Hildesheim (ots) - SARSTEDT (BD). Eine 33-jährige Zeugin aus Hildesheim verhalf der Polizei zu einem schnellen Ermittlungserfolg. Die Hildesheimerin saß am 13.01.14 gegen 14:30 Uhr in einem Auto auf dem Parkplatz eines Elektronikhändlers in der Wiedemannstraße. Von dort aus beobachtete sie einen Pkw, der auf dem Parkplatz rückwärts aus einer Parklücke fuhr und dabei mit dem Heck gegen einen anderen geparkten Pkw stieß. Sie konnte noch beobachten, wie sich der Fahrer nach der Kollision umsah und anschließend weiterfuhr, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Hildesheimerin notierte sich das Kennzeichen des flüchtenden Pkw und wartete, bis der Fahrer des angefahrenen Pkw zu seinem Fahrzeug zurückkehrte. Sie übergab dem 61-jährigen aus Giesen den Zettel mit dem Kennzeichen, worauf dieser sich bedankte und zur Polizei fuhr um die Unfallflucht zu melden. Die Polizei machte sich alsbald auf den Weg zur Halteranschrift des Unfallverursachers und traf den Fahrer sowie das Fahrzeug in der Bachstraße in Sarstedt an. Der 62-jährige Fahrer räumte in seiner Befragung ein, am Unfallort gewesen zu sein, den Aufprall jedoch nicht bemerkt zu haben. Gegen den Sarstedter wird nun ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: