Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand eines leerstehenden landwirtschaftlichen Gehöftes in Hoheneggelsen

Hildesheim (ots) - Hoheneggelsen(js): In der Nacht zu Samtag, gegen 01.00 Uhr,fing durch bislang ungeklärte Ursache in Hoheneggelsen ein seit mehreren Jahren leehrstehendes, landwirtschaftliches Anwesen in der Tiefen Straße Feuer. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, stand bereits die Scheune des Anwesens vollständig in Flammen, so dass sie ein Niederbrennen der Scheune nicht mehr verhindern konnte. Vermutlich durch Funkenflug fing auch der Dachstuhl des Wohnhauses auf dem Anwesen Feuer. Ein weiteres Ausbreiten der Flammen konnte jedoch durch die Feuerwehr, durch den Einsatz einer Drehleiter, verhindert werden. Die Scheune brannte bis auf die Grundmauern nieder. Der Sachschaden wird auf 25.000EUR geschätzt. Hinweise auf die Brandursacher liegen derzeit nicht vor. Zeugen, die in der Nähe des Anwesens etwas verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Salzdetfurth unter der Telefonnummer 05063/9010 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: