Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: ALFELD (hen). Trickdiebstahl verhindert.

Hildesheim (ots) - Alfeld, Fußgängerzone 20.04.2013, 10.55 Uhr Eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter waren privat auf dem Frühlingsmarkt in Alfeld unterwegs, als sie drei verdächtige Frauen beobachteten, die versuchten unter Vorspielung einer Sammlung Geld von zwei älteren Mitbürgern zu erlangen. Als eine Person die Geldbörse öffnete um Geld zu spenden, wurde diese mit einem mitgeführten Klemmbrett abgedeckt, um so unbemerkt die Geldscheine aus der Geldbörse zu entwenden. Dieses wurde durch die Beamten verhindert. Die drei Frauen flüchteten daraufhin zu Fuß, wurden jedoch durch den Beamten verfolgt, der die im Dienst befindlichen Kollegen zu den Frauen lotste, welche schließlich im Bereich Winzenburger Straße/Südwall gestellt werden konnten. Nach Durchsuchung und Feststellung der Personalien wurden die Frauen wieder entlassen. Gegen sie wurde jedoch eine Anzeige wegen versuchten Diebstahls gefertigt. Zeugen oder evtl. weitere Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizei in Alfeld unter 05181/91160 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: