Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hildesheim mehr verpassen.

02.01.2013 – 01:12

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Vollsperrung der BAB 7 innerhalb der Großbaustelle nach Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Hildesheim (ots)

Am frühen Abend des 01.01.2013 ereignete sich auf der BAB 7 innerhalb der Großbaustelle zwischen dem Autobahndreieck Salzgitter und der Anschlussstelle Derneburg in Fahrtrichtung Hannover ein schwerer Verkehrsunfall. Gegen 17:55 Uhr kam der 31-jährige Fahrer des verursachenden PKW infolge von Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr zunächst gegen eine Warnbarke und geriet dann auf die dort beginnende rechtsseitig verlaufende Aussenschutzplanke. Diese wirkte nun wie eine Rampe, so dass der PKW von der Fahrbahn abhebte, sich in der Luft überschlug und schließlich mit dem Fahrzeugdach auf der Fahrbahn aufprallte. Dort kam der PKW schließlich quer über beide Fahrbahnen liegend zum Stillstand.

Der Fahrer des PKW konnte sich noch selbst aus seinem PKW befreien und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf etwa 25.500 Euro geschätzt.

Die BAB 7 musste durch die Autobahnpolizei Hildesheim für die Bergung des Fahrzeuges sowie zur Reinigung der Fahrbahn durch die Feuerwehren Rhüden und Seesen bis 19:30 Uhr gesperrt werden.

Zellmer, POK'in

PI Hildesheim, ESD BAB

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121 / 28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim