PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hildesheim mehr verpassen.

19.05.2009 – 14:18

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Falscher Monteur unterwegs, 76-Jährige Rentnerin in ihrer Wohnung bestohlen

Hildesheim (ots)

(clk.) Heute früh, Dienstag, 19.5.2009, gegen
10:40 Uhr, ist eine 76-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung in 
Hildesheim, Küchenthalstraße,  von einem bisher unbekannten Mann, der
sich als Mitarbeiter eines Hildesheimer Versorgungsunternehmens 
ausgegeben hat, bestohlen worden. Zunächst gab der Mann, der von der 
ahnungslosen Rentnerin zuvor ins Haus gelassen worden war an , das 
Wasser im Hause für einen kurzen Moment abstellen zu müssen. 
Anschließend müsse er im Hause noch die einzelnen Wohnungen 
überprüfen.
Nachdem einige Minuten vergangen waren, klingelte der angebliche 
Monteur erneut an der Wohnungstür der Rentnerin. Diese ließ ihn nun 
in die Wohnung. Er müsse die Thermostate der Heizungen prüfen, 
erläuterte ihr der Mann. Und er bat die Frau um Mithilfe. Sie sollte 
austretendes Wasser am Heizkörper auffangen. So beschäftigte er sein 
Opfer in der Küche. Dann kam der Handwerker zum Geschäft.  Ein Ein 
Heizkörperthermostat sei kaputt, erläuterte er der Dame. Um die 90,00
Euro koste der Ersatz. Bei Vorkasse könne er ihr aber um die Hälfte 
des Preises entgegenkommen. Von dem Angebot angelockt ging die 
76-jährige zum Geldversteck, einem Umschlag und entnahm den 
geforderten Betrag. Das Geld übergab sie dem Mann. Der ging dann mit 
der Anmerkung aus der Wohnung, eine Quittung zu holen. Der Monteuer 
kehrte aber nicht zurück. Die Rentnerin mußte dann feststellen, dass 
auch der Briefumschlag mit dem Restgeld, etwa 400,00 Euro, fehlte. 
Soweit möglich beschrieb die Frau den Mann wie folgt :
Deutscher, ca. 35 Jahre alt, 170 - 180 cm groß, schlank, dunkle 
Haare, dunkel gekleidet.  Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die 
Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen,

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hildesheim
Weitere Storys aus Hildesheim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim