Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

    Hildesheim (ots) - 08.03.09

     Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

     Groß Förste (th). In der Nacht vom 05.03. auf den 06.03.2009 versuchten noch unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Weserstraße in Giesen/OT Groß Förste einzudringen. Die Täter versuchten eine Terrassentür und ein Fenster aufzuhebeln welches ihnen jedoch trotz vielfacher Versuche, es wurden 70 Hebelspuren festgestellt, nicht gelang. Sowohl die Terrassentür und das angegangene Fenster liegen auf der Gebäuderückseite und sind dadurch von der Straße/Gehweg her nicht einsehbar. Warum die Täter schließlich von ihrem Vorhaben abließen ist noch nicht bekannt. Die Tat wurde durch die Geschädigten am nächsten Tag eher zufällig entdeckt, da die angegangene Tür eher selten benutzt wird. Vor drei Jahren wurde schon einmal in das Haus der Geschädigten eingebrochen. Damals erfolgte der Zugang durch das auch diesmal betroffene Fenster.

     Etwa zur gleichen Tatzeit kam es zu einem vollendeten Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus in der der Rathausstraße in Giesen. Hier wurde diverse technische Geräte entwendet. Die Tatortaufnahme erfolgte durch die PI Hildesheim.

     Wer Hinweise zu den Taten geben kann setzt sich bitte mit der
Polizei in Sarstedt, Tel.: 05066-9850 ,oder         der Polizei in
Hildesheim, Tel.: 05121-9390 in
                         Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: