Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Holzstoß brennt

    Hildesheim (ots) - (clk.) ALGERMISSEN  / OT  BLEDELN.  Gerade noch rechtzeitig hat der Mieter eines Gehöftes in Bledeln, Breite Straße, in den heutigen frühen Morgenstunden den Brand von Brennholz festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Der Mann war um 05.35 Uhr zu seinem auf dem Hof abgestellten Auto unterwegs, um dann zur Arbeit zu fahren. An einer älteren  massiv gemauerten Scheune stellte er Rauchentwicklung fest. Der Qualm kam   aus einem ca. 5 Kubikmeter großen Brennholzstoß, der unter dem Schleppdach der Scheune lag.  Etwa 1 Kubikmeter der noch nicht ausgetrockneten 1 Meter Enden hatten Glut gefangen und kokelten vor sich hin. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Bledeln und Algermissen konnten den Brand schnell löschen. Gebäudeschaden hätte leicht entstehen können, liegt aber nicht vor. Die Brandursache ist derzeit ungeklärt, fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung kann aber nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: