Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Frauenbelästiger ermittelt

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Der Mann, der im Verdacht steht, am Dienstag, 11.03.2008, gegen 02.30 Uhr die Nachtkassiererin einer Tankstelle am Bismarckplatz in Hildesheim angemacht und beleidigt zu haben, ist ermittelt. - Hiesige Pressemeldung vom 11.3.2008 - Es handelt sich um einen 32-jährigen Deutschen aus Hildesheim. Er ist bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten. Gestern Abend, Dienstag, 11.03.2008, 22.58 Uhr, teilte die 21-jährige Kassiererin der Polizei mit, dass der Gesuchte sich wieder im Bereich der Tankstelle aufhalte. Die eingesetzte Funkstreifenwagenbesatzung konnte die gemeinte Person im Nachbereich antreffen und überprüfen. Der 32-jährige gab unumwunden  zu,  bei seinen Flirt-Versuchen wohl nicht den Geschmack der 21-jährigen getroffen zu haben. Deshalb wolle er sich jetzt bei ihr auch entschuldigen. Mit dem ihm außerdem vorgeworfenen Angriff auf eine andere Frau will der Überprüfte nichts zu tun haben. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: