Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfall nach "Sekundenschlaf" auf der BAB 7 endet glimpflich. - Führerschein beschlagnahmt -

unfallbeschädigtes Fahrzeug auf dem Standstreifen, nachdem es von anderen Verkehrsteilnehmern von der Fahrbahn geschoben wurde

    Hildesheim (ots) - Am Samstag Morgen um 08:00 Uhr kam es auf der BAB 7 zwischen dem Autobahndreieck Hannover-Süd und der Anschlussstelle Hildesheim-Drispenstedt zu einem Verkehrsunfall.

    Eine 54-jährige Fahrzeugführerin aus dem Raum Hildesheim befuhr mit ihrem PKW den mittleren Fahrstreifen der dreispurigen BAB. Kurz vor der Anschlussstelle Hildesheim-Drispenstedt geriet sie, vermutlich in Folge eines Sekundenschlafes, mit ihrem Fahrzeug auf den rechten Fahrstreifen und drohte dort mit einem anderen PKW zusammenzustoßen. Als sie den vor ihr fahrenden PKW bemerkte, riss sie ihr Lenkrad nach links und führte eine Vollbremsung durch, um eine Kollision mit dem anderen Fahrzeug zu verhindern. Dabei geriet ihr PKW ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanke. Von dort wurde der PKW abgewiesen und kam auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender LKW führte eine Vollbremsung durch, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auch einige nachfolgende PKW konnten dem unfallbeschädigten Fahrzeug ausweichen, so dass Schlimmeres verhindert werden konnte.

    Nach bisherigen Ermittlungen habe die Fahrzeugführerin nach einer Feierlichkeit zu wenig geschlafen und sei vermutlich deswegen für einen kurzen Moment am Steuer eingeschlafen. Daraufhin wurde ihr Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt bis auf weiteres untersagt.

    In diesem Zusammenhang nochmal der Hinweis, dass Müdigkeit einen körperlichen Mangel darstellt und in Verbindung mit Führen von Fahrzeugen genauso bestraft wird, wie die Einnahme von Alkohol, Betäubungsmittel und Medikamente.

    Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 6.000,- Euro.

    Zeugen dieses Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/28990115 in Verbindung zu setzen.

        --  Ortstädt, PK  --


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: