FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Wertvolle Schmuckstücke gestohlen

PI HI 200700923164

    Hildesheim (ots) - (clk.) Im Zeitraum von Montag, 25.06.2007, 09.30 Uhr bis Mittwoch, 27.06.2007, 11.00 Uhr, aber wahrscheinlich am Dienstag, 26.06.2007, gegen 10.00 Uhr, ist einem Hildesheimer Juwelier, der sein Geschäft am Anfang der Hildesheimer Fußgängerzone betreibt,  aus einer Schaufensterauslage eine wertvolle Goldhalskette (900 Gold, 65 Gramm) für ca. 4600 Euro und ein daran befindlicher Anhänger ( 900 Gold ) mit Ceylon-Saphir (knapp 58 ct) für 21.500 Euro von Unbekannten gestohlen worden. Eigentlich sei es fast nicht möglich gewesen, den Diebstahl gerade aus dieser bestimmten Schaufensterauslage durchzuführen. Als Grund hierfür wurden bauliche und sicherheitstechnische Gründe genannt. Trotzdem muß es einer Person gelungen sein, an die Kette mit Anhänger, dem teuersten Stück in der Schmuckauslage, zu gelangen. In diesem Zusammenhang erinnerte man sich an ein Kundengespräch am Dienstag, 26.06.07, 10.00 Uhr. Zu dieser Zeit erschien ein seriös wirkender Herr und ließ sich mehrere preiswertere Schmuckstücke zeigen, von denen er dann einige kaufen wollte. Während er die ausgesuchte Ware hübsch als Geschenke einpacken ließ, ging er im Geschäft hin und her, ohne aber auffällig zu wirken. Als es ans Bezahlen ging, stellte er aber fest, doch nicht genug Geld dabei zu haben. Mit dem Bemerken, nur mal schnell Geld von der Kasse holen zu wollen, verließ er das Juweliergeschäft, kam dann aber nicht zurück.

    Von dem Mann liegt jetzt eine Phantomzeichnung vor. Das Amtsgericht Hildesheim hat die Öffentlichkeitsfahndung zugelassen. Er wird wie folgt beschrieben : Südländisch, ca. 35 - 45 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, dunkle Haare.

    Sachdienliche Hinweise auf Personen oder auch ergänzende Angaben zum Sachverhalt nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: