Feuerwehr Essen

FW-E: Person droht zu springen

    Essen (ots) - Mitte  -  Gildehofstr    01.11.2005 4:47h

    Aufwendig gestaltete sich der Einsatz zur Rettung eines 34-jährigen Mannes, der sich vom Vorplatz eines Hochhauses auf die ca. 12m tiefer liegende Straße stürzen wollte. 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie die Besatzungen von 10 Streifenwagen der Polizei wurden zur Rettung der Person und zur Sicherung der Einsatzstelle eingesetzt. Die für derartige Einsatzsituationen geschulte Spezialeinheit Höhenrettung der Feuerwehr Essen konnte die Person nach zweistündigen Verhandlungen zur Aufgabe überreden. Die Person wurde dann von Kräften der Höhenrettung und wenige Minuten vorher eingetroffenen Spezialisten der Polizei aus dem Gefahrenbereich heraufgeführt. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Patient einem Krankenhaus zur weiteren Behandlung zugeführt. Die Gildehofstraße mußte während des Einsatzes für den Verkehr komplett gesperrt werden. (RS)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Rene Schubert
Telefon: 0201 12-37005
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: rene.schubert@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: